StartseiteGrußwortJuniorenFrauenHerrenBouleVeranstaltungenSponsorenVereinImpressum

Allgemein:

Startseite

Winterstammtisch: Günther Wagner, Hans Girbinger, Walter Sommer, Günter Walz, Günther Wolinski, Jürgen Fröhlich

Tennis – und was noch…..?

Heute will ich eine Abteilung unseres Tennisclubs vorstellen. Einige Clubmitglieder werden überhaupt nicht wissen, dass es uns gibt; doch wir führen ein ganz aktives Clubleben und stellen eine verschworene Gemeinschaft dar. Natürlich sind wir sportlich aktiv, wenn auch unser Sport in Deutschland zu den Randsportarten zählt. Im Nachbarland Frankreich dagegen – vor allem im Süden – findet er große Bedeutung. Wer erinnert sich nicht an kleinere Gruppen von Männern im meist fortgeschrittenen Alter, die im Schatten von Platanen auf ein Holzkügelchen zielen, sich dabei mehr oder weniger „wichtig nehmen“?! Der Grad der „Wichtigkeit“ steigt, je näher man seine schwerere und größere eiserne Kugel durch einen guten Wurf an die Holzkugel platziert hat. Ja, so einfach ist B O U L E!

Nun gestatten Sie mir, Ihnen die „Akteure“ der Boulerunde vorzustellen:
Ackenheil Erwin, Börschig Hariolf, Frank Willi, Frenk Rolf, Fröhlich Jürgen, Girbinger Hans
v. Neveu Heiner, Schnur Günther, Sommer Walter, Wagner Günther, Walz Günter, Wolinski Günther
Wir haben uns zusammengefunden, weil wir Freude am Boulespiel haben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir Verbissenheit an den Tag legen oder uns gar zu Boulewettbewerben melden. Nein, unsere Devise lautet: just for fun! Dazu gehören auch kernige Sprüche an die Adresse des Gegners, sie sind das Salz in der Suppe. Wir treffen uns wöchentlich am Montag spätnachmittags im Clubhaus in den Monaten April bis einschließlich Oktober. Nach 60- bis 90minütiger sportlicher Betätigung –vom Bücken wird auch der Bauchumfang geringer (ein nicht zu verachtender Nebeneffekt) – vespern wir gemütlich zusammen. Falls keine Clubhausbewirtung vorgesehen ist, sorgen sich unsere Frauen dankenswerterweise um uns. Noch einmal vielen Dank!

Um das sehr gute kameradschaftliche Verhältnis, das sich während der Sommersaison aufbaut, nicht erlahmen zu lassen, treffen wir uns in der spielfreien Zeit zwanglos jeden ersten Montag eines Monats für 2 bis 3 Stunden zu einer fröhlichen Runde. Ich glaube, dass Sie nun genug über uns wissen. Starten Sie mit uns in die Freiluftsaison. Wir würden uns freuen, wenn noch Gleichgesinnte zu uns stoßen. Sie sind herzlich willkommen.

Günter Walz